Kellerduell geht knapp an die Würzburg Panthers

Die Aufholjagd der Passau Pirates im vierten Viertel kommt zu spät um die vielen Turnovers noch zu kompensieren.

Bitter für die Footballer der DJK Eintracht. Sie verlieren nicht nur wichtige Punkte im Abstiegskampf, sondern mit Stefan Lichtenberg auch einen Runningback für den Rest der Saison. Lichtenberg wurde mit einer Fußverletzung während des ersten Viertels vom Feld transportiert. Bis ins letzte Viertel liefen die Pirates dann einem Rückstand hinterher. Erkämpften sich bravourös den Ausgleich und mussten sich dann aber doch mit 45:52 geschlagen geben. Jetzt muss die Mannschaft um Quarterback und Coach Andrew Griffin am nächsten Wochenende bei den Cowboys 2 in München unbedingt gewinnen, um sich die Chance auf den Klassenerhalt in der Regionalliga zu wahren.

Bei milden 20 Grad und zwischendurch immer wieder Regenschauer war von Beginn an klar, dass im direkten Duell der beiden aktuell Tabellenletzten der beiden Regionalligastaffeln an diesem Nachmittag viel über den Willen gehen musste….

Pirates mit deutlichem Lebenszeichen

Durch einen überzeugenden 66:21 Erfolg über die Burghausen Crusaders gewinnen die Footballer der DJK Eintracht auch den direkten Vergleich

Für die Passau Pirates begann am gestrigen Sonntag die Rückrunde in der Regionalliga Süd wie die Hinrunde mit dem Ostbayernderby gegen die Kreuzritter aus Burghausen. Zum Saisonauftakt mussten die Eintrachtler eine bittere 56:20 Schlappe einstecken und waren nun auf Wiedergutmachung aus. Nach einer starken Vorstellung auf beiden Seiten des Ledereis gingen die Freibeuter bereits mit einer 45:7 Führung in die Pause und setzten sich am Ende mit 66:21 gegen den Konkurrenten im Abstiegskampf auch im direkten Vergleich durch. Dies könnte in der Endabrechnung wichtig werden, wenn es um den Absteiger aus der Regionalliga geht. So liegen die Pirates jetzt nur einen Sieg hinter den Salzachstädtern und den können sie bereits kommenden Sonntag gegen die Würzburg Panthers aufholen.

Beim Münzwurf durch Referee Denis Maurer, der zu diesem Derby mit einer 8 Mann-Crew…

Pirates wollen endlich den ersten Sieg

Auch gegen das Prospect Team der Munich Cowboys hängen die Trauben hoch

Für die Passau Pirates geht es im zweiten Heimspiel der noch jungen Regionalligasaison schon um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Nach den ersten drei Spieltagen steht das ambitionierte Team um Headcoach Andrew Griffin noch ohne Sieg da und muss sich jetzt schon mächtig strecken um einen der begehrten Playoffplätze zu erreichen.

Dieses Ziel möchte bei den Footballern der DJK Eintracht derzeit aber noch keiner aufgeben. Denn auch wenn das Spiel am vergangenen Samstag in Landsberg mit 42:48 verloren ging, so sah der Trainer doch eine enorme Steigerung zu den ersten Spielen: „Ich hab den Film von Samstag angeschaut und das hat viele Sachen, die ich mir Samstag gedacht und gefühlt habe, bestätigt. Wir machen riesige Schritte nach vorn und ich bin sehr stolz auf alle. Als Coaches reden wir viel über Schemata und Techniken und jedes Spiel werden…

Kleine Fehler machen den Unterschied

Mit 28:40 müssen sich die Pirates dem Vorjahresvizemeister aus München beugen

Am Muttertag fand auf Passau Oberhaus das erste Saisonheimspiel für die Passau Pirates statt. In der nunmehr zehnjährigen Geschichte das erste Heimspiel, bei dem es bereits bei Spielbeginn regnete. Dazu kamen die für Mitte Mai ungewöhnlich kühlen Temperaturen. Trotz der widrigen Verhältnisse und einer fehlenden Tribünenüberdachung wollten über 200 Zuschauer den ersten Auftritt der Eintrachtler Zuhause miterleben. Die Pirates konnten sich vor allem in Halbzeit zwei steigern, doch am Ende war es die Unerfahrenheit des Teams, das den Sieg kostete.

Die München Rangers starteten das Regionalligaduell mit der eigenen Angriffsformation, aber ohne den noch angeschlagenen Quarterback Brandon Watkins. Dafür führte Jari Kaperski als Spielmacher eine variabel aufspielende Offense auf das Feld. Von der eigenen 40 Yardlinie und mit einem, als Runningback eingesetzten, gut aufgelegten Keith Hilson schlossen die Gäste den ersten Drive gleich mit einem Touchdown ab. Der Passauer…

Passau Pirates U19 mit erstem Test und Ostercamp

-Die Mannschaft steht in den Startlöchern für die anstehende Saison-

Bereits am 14.4 konnte die U19-Tackle-Jugend der Passauer American Footballer ihr erstes Testspiel für die kommende Saison gegen die Starnberg Argonauts absolvieren. Da es sich hierbei um die erste Begegnung der erst vor eineinhalb Jahren wieder aufgebauten Jugend-Mannschaft handelte, war sowohl den Trainern als auch den Spielern die Anspannung deutlich anzumerken. Gestartet wurde mit drei Zehner-Serien um sowohl die Offense, als auch die Defense der Jungpiraten an die noch unbekannte Spielsituation zu gewöhnen. Mit dem Beginn des ersten Spielzugs war die anfängliche Unsicherheit und Aufregung allerdings dahin. Die Mannschaft konnte die unterschiedlichen Systeme testen und im anschließenden Probespiel erfolgreich umsetzen. Sowohl die Starnberger Coaches als auch die Passauer konnten ihre Spieler für ihr diszipliniertes und faires Aufeinandertreffen loben – Verletzungen blieben aus.

Dank der zahlreichen Helfer auf und abseits des Feldes konnten der Defensive Coordinator Peter Gradinger, Offense Coordinator Johannes Kurmis…

Coach Griffin mit Test zufrieden

Beim 38:40 Test gegen Regensburg läuft schon Vieles gut

Die reinen Ergebnisse in Testspielen sind gerade im American Football eher nicht aussagekräftig. Diese Spiele dienen dem Trainerstab in erster Linie um Spielsysteme und Personal in der Breite unter Wettbewerbsbedingungen zu sehen. Auch für die Spieler ist der Adrenalinpegel ein anderer, wenn ein echter Gegner und die gesamte Schiedsrichtercrew auf dem Feld stehen. Am vergangenen Samstag waren die Rahmenbedingungen auf Passau Oberhaus nahezu perfekt. Ein gut gepflegter Rasenplatz, frisch gemäht, auf hohem Niveau markiert und vor allen Dingen trocken wartete auf die beiden Teams. Einzig die Temperaturen ließen noch etwas zu wünschen übrig.

Vielleicht lag es dann im ersten regulären Spielzug ja daran, dass sich Safety Daniel Brunner um ein paar Zentimeter Sprungkraft verschätzte und statt des abgefangenen Passes dann gleich ein 75 Yard Touchdwonpass für die Gäste fiel. Die Defense von Coach Walter schaffte es dann aber den Extrapunkt zu…

Online-Shop

Unterstützung




















Pirates

  

Trainingszeiten

Winter
Senioren
Mittwoch: 20:00 - 22:00 Uhr - KR-Döbldobl
Sonntag: 10:00 - 12:00 Uhr - KR-Schalding

Jugend
Mittwoch: 18:00 - 20:00 Uhr - KR-Döbldobl
Freitag: 18:00 - 20:00 Uhr - Dreifachturnhalle

Recent Posts